Archiv des Autors: Conny

September – Kokon

Es fühlt sich immer noch unwirklich an. Eine Rückkehr in das „normale“ Leben läuft irgendwie so gar nicht richtig. Es ist nur ein Funktionieren. Vieles fällt schwer, ein Gefühl als wäre man mit Blei gefüllt. Alles was vor dem Feuer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Orhaniye 2020 | Kommentare deaktiviert für September – Kokon

August – unsere Heimat brennt

Tag 4 – 01. August – Wir sind noch in Hisarönü, es brennt überall im Süden der Türkei. Eine Gluthitze hält uns gefangen. Die Welt nun ganz klein, permanent der Blick nach den Löschhubschraubern, der Windrichtung, den schwarzen giftigen Wolken. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Orhaniye 2021 | Kommentare deaktiviert für August – unsere Heimat brennt

Juli – Freiheit

Unglaublich aber wahr. Seit 1. Juli sind sämtliche Corona-Einschränkungen – bis auf die Maskenpflicht – aufgehoben. Wohin mit diesem Gefühl, das mir fast das Herz vor Freude zerreisst? Erst mal bekommt Othmar die zweite BionTec Impfung verpasst. Dann raus in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Orhaniye 2021 | Kommentare deaktiviert für Juli – Freiheit

Juni – Es geht aufwärts

Ausgang ab sofort bis 22 Uhr, Lockdown nur noch an den Sonntagen. Restaurants und Cafes wieder offen. Leider muss Othmar (da ü65) auf seine zweite Impfung am 1. Juli warten, somit müssen wir weiterhin geduldig sein und  ab 14 Uhr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Orhaniye 2021 | Kommentare deaktiviert für Juni – Es geht aufwärts

Mai – Kapitulation

Es ist hochinteressant, sich selbst in extremen Situationen wie der Corona-Pandemie zu beobachten. Ich dachte meine Welt bricht zusammen, wenn ich siebzehn Tage eingesperrt werde. Doch es kommt immer anders. Ich ließ mich reinfallen in diese neue Situation und begann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Orhaniye 2021 | Kommentare deaktiviert für Mai – Kapitulation

April – Zu früh gefreut

Fast haben wir gedacht – gehofft? – es wird einfach langsam wieder besser. Doch ganz schnell stellte sich die Hoffnung als Trugschluß heraus. Schon am 2. April war wieder ab Freitag, 21 Uhr Wochenend-Lockdown. Also die eh schon wenig geplanten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Orhaniye 2021 | Kommentare deaktiviert für April – Zu früh gefreut

März – Licht am Ende des Tunnels?

Was für ein Gefühl, welche Freude. Unglaublich was ein wenig zugestandene Freiheit mehr in einem auslösen kann. Ich mache Luftsprünge. Ab 01. März dürfen die über 65-jährigen jetzt eine Stunde länger raus. Nun von 10 bis 14 Uhr. Die gleiche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Orhaniye 2021 | Kommentare deaktiviert für März – Licht am Ende des Tunnels?

Februar – Mikrokosmos

Klein, kleiner, am kleinsten – so empfinde ich die Welt, in der wir uns gerade zurechtfinden müssen. Spannend aber auch zu sehen, was mit uns und den Menschen passiert. Wir sind ganz dicht zusammengerückt, genießen unsere Zweisamkeit wie ein besonderes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Orhaniye 2021 | Kommentare deaktiviert für Februar – Mikrokosmos

Januar – Rückzug

Die Welt ist klein geworden. Höhepunkte sind nun der Friseurbesuch (ja, wir hier in der Türkei dürfen wieder zum Haare schneiden), Untersuchungen beim Urologen oder Zahnarzt, Bank und Supermarkt. Kein Cafe, keine Lokanta oder Restaurant sind geöffnet. Freunde treffen schier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Orhaniye 2021 | Kommentare deaktiviert für Januar – Rückzug

Dezember – Ruhe stellt sich ein

„Corona – ich habe es satt“! Ich will mir keine Zahlen mehr täglich um die Ohren hauen lassen. Nicht in Existenzängste getrieben werden. Nichts mehr vom hochgelobten Impfstoff hören. Keiner kann sagen, wie es mit den Nebenwirkungen aussieht? Doch einig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltag in Orhaniye 2020 | Kommentare deaktiviert für Dezember – Ruhe stellt sich ein